„GLÜCK IST, 

WAS LÄCHELN

MACHT,

WAS SORGE,

ANGST UND

UNGEWISSHEIT

VERTREIBT 

UND

INNEREN FRIEDEN

SCHENKT."

Albert Einstein.

Trenner

GLÜCK UND BALANCE IM LEBEN FINDEN.

 

Unser Leben bringt zahlreiche Chancen und Möglichkeiten mit sich. Das wäre ja schön und gut, wenn uns gleichzeit nicht die weniger schöne und belastende Dinge ausbremsen würden. Und wenn der Tag mehr als 24 Stunden hätte. 

Stress ist heutzutage für viele Menschen ein großes Thema. Doch Stress ist besser als sein Ruf. Die Stressreaktion unseres Körpers hilft uns, in herausfordernden Situationen zu Höchstform aufzulaufen. Stress komplett aus seinem Leben zu verbannen ist nicht möglich und wäre auch wenig hilfreich für unsere Ziele.

Unsere Herausforderung liegt darin, einen hilfreichen Umgang mit störenden und belastenden Dingen zu entwickeln. Eine gute Balance für sich finden, auch wenn das Leben mal hohe Wellen schlägt. ‚Balancieren' beschreibt die Fähigkeit, sich unter dem Einfluss äußerer Bedingungen selbst im Gleichgewicht zu halten. Ausgeglichenheit finden zwischen Arbeit und Freizeit, Anspannung und Entspannung, Verantwortung und Spass, Geben und Nehmen, Individualität und Miteinander.

Den einen richtigen Weg zu innerer Balance gibt es nicht. Er sieht für jeden Menschen anders aus.
Nur Sie alleine können wissen, was für Sie gut ist.

Trenner

STRESS UND BURNOUT

Eigentlich wissen Sie ja, was gut für Sie ist? Und trotzdem tappen Sie immer wieder in die Stressfalle? Mit diesem Thema sind sie nicht alleine.

Immer mehr Menschen sind von Burnout und anderen psychischen Leiden betroffen. Als Ursache werden häufig äußere Anforderungen, Zwänge und Belastungen gesehen. Und doch gibt es Menschen, die es schaffen, auch unter nicht so guten Bedingungen im Gleichgewicht zu bleiben. Was machen diese Menschen anders? Wie gelingt es ihnen, besser mit den Herausforderungen des Lebens umzugehen, während andere ausbrennen oder sogar daran zerbrechen? 

Die Resilienz- und Stressforschung und die 'Wissenschaft des gelingenden Lebens' - die 'Postitive Psychologie' - liefern uns wertvolle Hinweise. 

Trenner

STRESS - EINE MODEERSCHEINUNG?

Umgangssprachlich wird Stress häufig mit Ärger und hoher (Arbeits-) Belastung gleichgesetzt. Manchmal wird auch die ständige Verfügbarkeit und das gigantischen Informationsangebot dafür verantwortlich gemacht. Die Reizüberflutung unseres modernen Lebens.

Im eigentlichen Sinne ist Stress eine uralte biologische Antwort unsere Körpers auf bestimmte Auslöser und Reize. Diese Betrachtung finde ich wesentlich hilfreicher. Denn die automatisch in unserem Körper ablaufende Stressreaktion hilft uns, herausfordernde oder bedrohliche Situationen zu meistern. 

Ja. Die Anforderungen sind heutzutage hoch. Ja. Wir sind heute sehr vielen Reizen und Verlockungen ausgesetzt.  Und gleichzeitig lauern da draussen weniger direkt lebensbedrohliche Gefahren auf uns, als zu Zeiten des Säbelzahntigers.

Auf welche Auslöser und Reize unser Körper mit einer Stressreaktion antwortet, das ist sehr individuell und hängt auch von unserer Biografie und unserem Erleben ab. Während die selbe Situation den einen Menschen gar nicht oder wenig berührt, löst sie bei einem anderen Menschen vielleicht starke Emotionen mit den einhergehenden psychischen und körperlichen Begleiterscheinungen aus. Eine Situation, die wir gestern spielend gemeistert haben, überfordert uns heute vielleicht.

Weshalb ist das so? Alles was wir erleben, was wir entscheiden und wie wir es erleben, hat Auswirkungen auf uns und unser Befinden. Und unsere Zukunft. Wie wir zu den Dingen stehen, wie wir mit Herausforderungen und uns selbst umgehen - das macht einen Unterschied. Und daran können wir etwas verändern. Wenn wir wollen.

Trenner

WEG ZU MEHR BALANCE.

Wissenschaftliche Studien vermittelt uns ein immer besseres Bild davon, worauf es ankommt, um zufrieden und seelisch ausgeglichen zu bleiben. Wichtige Faktoren, um unsere Resilienz - unsere psychische Widerstandskraft - zu stärken sind:

  • Ich-Kompetenz. Eine innere Haltung, die von Optimismus und Akzeptanz geprägt ist, lösungsorientiertes Denken, Selbstvertrauen und Selbstfürsorge
  • Emotionale Balance. ein Gleichgewicht zwischen Anspannung und Entspannung, mehr positive als negative Momente
  • Positive Beziehungen. Vor allem zu denen, die uns wichtig sind.

Auch wenn wir wissen worauf es ankommt, gelingt es uns nicht immer, die gewonnenen Einsichten für uns umzusetzen. Weshalb fällt es uns manchmal so schwer, das zu tun, von dem wir wissen, dass es uns gut tut? 

Trenner

WISSEN, WOLLEN UND TUN.

Wir alle kennen das. Auch wenn wir noch so gewillt sind, Dinge zu verändern - wir machen uns manchmal selbst einen Strich durch die Rechnung. Und man weiß plötzlich nicht mehr wo die guten Vorsätze geblieben sind.

So geht es uns allen immer mal wieder. Wenn alte Gewohnheiten oder ein unbewusster Teil von uns zu einem unpassenden Zeitpunkt die Führung übernimmt, kann es passieren, dass wir es nicht schaffen, das umzusetzen, was wir uns fest vorgenommen haben. Also alles so lassen wie es ist? Kann man machen. 

Muss man aber nicht. Lassen Sie uns doch hinter die Kulissen schauen und vielleicht herausfinden, was uns hier antreibt oder hindert. Vielleicht entdecken wir etwas, was uns sogar weiterhilft? Manchmal liegt genau dort der Schlüssel, den wir brauchen, damit unsere Veränderungswünsche gelingen.

Trenner

GÖNNEN SIE SICH ZEIT FÜR REFLEXION.

Werden Sie sich bewusst darüber, was Ihnen wichtig ist und wo Sie hin wollen.
Wenn wir uns über unsere Werte und Ziele bewusst sind, fallen uns Entscheidungen leichter. Das entlastet, weil es uns eine Linie vorgibt. Und das erleichtert uns das Leben.

Machen Sie sich klar, was Sie verändern können bzw. wollen und was nicht.
Haben wir tatsächlich keinerlei Wahlmöglichkeit oder erscheint es uns nur so? Liegt es an Dingen, die wir nicht beeinflussen können oder hindert uns etwas in uns daran? Und was, wenn es nicht klappt? Dann versuchen wir es einfach nochmal. Lange gepflegte Gewohnheiten zu verändern, das braucht Zeit.

Lassen Sie los, was sie nicht ändern können.
Was, wenn wir tatsächlich keine Wahlmöglichkeit haben? Es ist möglich mit den unveränderlichen Dingen unseren Frieden zu schließen. Wichtig dabei ist, sich Raum und Zeit zu geben, eine Haltung dazu zu finden, die zu unseren Bedürfnissen, Werten und Zielen passt. Gehen wir einfach darüber hinweg, fügen wir uns widerwillig oder fühlen wir uns ausgeliefert, kann es sein, dass sie weiter in uns schlummern und zu einem unpassenden Zeitpunkt wieder präsent werden.

Trenner

HABEN SIE LUST AUF EINE ENTDECKUNGSREISE ZU SICH SELBST?

Leichter gesagt als getan, denken Sie jetzt vielleicht. Dann gönnen Sie sich doch professionelle Unterstützung?

Wenn Sie möchten, begleite ich Sie dabei, mit Ihren Werten, Bedürfnissen, Wünschen und Zielen, Fähigkeiten, bewussten und weniger bewussten Anteilen in Berührung zu kommen. Ich stelle Ihnen meine Ideen und Impulse vor, aus denen Sie wählen, was für Sie passt. Mit bewährten Interventionen gelingt es manchmal leichter, einen hilfreichen Umgang mit den persönlichen Herausforderungen zu finden.

MEIN ANGEBOT AN SIE.